Aktuelle Ausstellung:
SalzburgBilder
Fotoarchive des Salzburger Freilichtmuseums als Quelle zeitgenössischer Fotografie

Ein Gemeinschaftsprojekt von FOTOHOF und Salzburger Freilichtmuseum

Ausstellung: 29. Juni – 7. August 2021
Die Ausstellung findet parallel im FOTOHOF und in der Stadtgalerie Lehen statt

 

Ausstellung Slideshow - Please Activate Javascript
 
 

Im Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain befinden sich zwei umfangreiche Bildarchive mit zusammen etwa 11.400 Fotos. Das eine geht auf Dr. Kurt Conrad (1919 - 1994), den Begründer und ersten Direktor des Freilichtmuseums zurück, das andere auf den Salzburger "Lichtbildner für Landschaft, Gewerbe und Industrie" Bruno Kerschner (1897 - 1965).

Als Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Salzburger Freilichtmuseum und dem Fotohof Salzburg haben Rainer Iglar und Michael Mauracher als Kuratoren auf Anregung und mit Unterstützung von Michael Weese, dem Direktor des Freilichtmuseums, ein Projekt entwickelt und begleitet, innerhalb dessen 15 Fotografinnen und Fotografen mit jeweils unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten Salzburg  in den Jahren 2020/2021 fotografiert haben. Das historische Bildmaterial erweist sich dabei als ergiebige Grundlage für die zeitgenössische Auseinandersetzung mit Themen des alltäglichen Lebens im Salzburger Raum.

Das Ausstellungsprojekt findet im Jubiläumsjahr des 40jährigen Bestehens des Fotohofs - gegründet 1981 - statt. Die Teilnehmer setzen sich aus dem engen Umfeld des Fotohofs zusammen und zeigen die Institution als lebendigen Ort der Produktion.

weiter zur Ausstellungsseite

 

Im FOTOHOF archiv: Fritz Macho revisited

Ausstellung: 15. Juni − 11. November 2021

FOTOHOF archiv / Sparkassenstraße 2 / 5020 Salzburg / Austria
Öffnungszeiten: Di, Mi, Do 15–18 Uhr

 

Fritz Macho, aus der Serie "Familienbilder", 1940er Jahre
 

Am 11. Juni 1981 wurde die Galerie FOTOHOF mit den damals neu entdeckten Bildern Fritz Machos eröffnet. Fritz Macho hat in den 1930er Jahren Portraits von „Menschen am Land“ (so auch der Titel des inzwischen vergriffenen Bildbandes) gemacht, die von Peter Weiermair im Vorwort mit der Arbeit von August Sander verglichen wurden.

Jetzt, 40 Jahre später, hat das FOTOHOF archiv weitere Bilder dieses Fotografen gefunden und hochwertige Digitaldrucke von den Negativen hergestellt. In der neuen Ausstellung wird eine Auswahl der vorhandenen analogen Fotografien durch die neu aufgefundenen und digital ausgearbeiteten Ausdrucke ergänzt.

Es sind private Bilder, die eine ganz besondere Sicht auf seine Familie zeigen. Gleichzeitig unterstreichen sie auch den fotografischen Stil, den die Arbeit von Fritz Macho auszeichnet.
weiterlesen

 

Newsletter

Aktuell

LEHEN / SEHEN

Mittwoch, 30. Juni, 17:30

Kulturportrait Inge Morath

Kurt Kaindl im Gespräch mit Anna Petrina

Letzter Tag / TV-Beitrag

Samstag, 10, April, 14–17 Uhr: Wolfgang Vollmer ist anwesend

FOTOHOF CALLING

Online Präsentation

Kunsteditionen und Bücher im FOTOHOF

Samstag, 19. Dezember, 11–18 Uhr

WIEDER OFFEN!

Ab 8. Dezember reguläre Öffnungszeiten im FOTOHOF

FOTOHOF edition WEIHNACHTSAKTION

Bücher und Fotokunst versandkostenfrei!

FOTOHOF edition BOOK WEEK

15. – 22. November: Instagram + Facebook

Die ersten 30 Jahre – Photographie

Buchpräsentation in Wien: 17. Oktober

Wolf Suschitzky Filmabend

30. September, 18 Uhr, MdM Mönchsberg

FOTOHOF CALLING

Submit your Project!

Wolf Suschitzky Fotografie Preis 2020

noch bis 30. September einreichen

Inge Morath in Mailand

19. Juli – 1. November 2020, Museo Diocesano di Milano

Angelika Krinzinger – Im Detail

Buchpräsentation in Wien: 13. Juni, 11 Uhr

FOTOHOF edition Online

Susanne Huth – Analog Algorithm

FOTOHOF archiv online

Digitaler Rundgang und Film