Aktuelle Ausstellung: Rudi Frey – Professione: Reporter

Ausstellung: 3. Juni – 30. Juli 2022

Rudi Frey – Selbstportrait, o. D.
Rudi Frey © archiv.fotohof.at
 

    
Mit dem Ausstellungsprojekt Rudi Frey – Professione: Reporter richtet der FOTOHOF den Blick auf das Werk des aus Salzburg stammenden Fotografen, der von den 1960er bis in die 1980er Jahre von Rom aus international tätig war. Rudi Freys Fotografien sind nicht zuletzt Zeugnisse einer „goldenen" Zeit der Pressefotografie, in der das fotografische Bild als zentrales Medium der Berichterstattung galt. Sowohl die Mode- und Glamour-Fotografie der „Swinging Sixties" als auch die großen, investigativen Fotoreportagen aus den Konfliktregionen der Welt sind kennzeichnend für dieser Periode.

Umfangreiche politische Reportagen aus der UdSSR, aus Rumänien und Polen, aber auch Bildserien zu Silvio Berlusconi und der Mailänder Mode-Szene zeigen neben einem vielschichtigen fotografischen Werk auch ihren (bemüht schillernden) Autor sowie einen Markt, der das Bild seines Lieferanten selbst zu entwerfen scheint.
 

 
 
 

Im FOTOHOF bibliothek:
VERLAGE ZU GAST 3: HYDRA / INFRAMUNDO

Ausstellung: 1. April  – 30. Juli 2022

Diego Moreno, aus: En mi mente nunca hay silencio, 2021
 

Verlage zu Gast stellt engagierte internationale Publikationsprogramme in der Studiogalerie der Bibliothek vor. Die dritte Ausgabe ist dem mexikanischen Verlag HYDRA Editorial gewidmet.

HYDRA definiert sich als Plattform zur Entwicklung von fotografischen Projekten, die auf Reflexion, Dialog und Zusammenarbeit zwischen Künstler:innen, Institutionen und Verlagen beruht. Das Haus für Fotografie in Mexico City wurde 2012 von Ana Casas Broda, Gabriela González Reyes und Gerardo Montiel Klint als integrativer, flexibler und offener Raum gegründet.
          
2014 wurde das Verlagsprojekt HYDRA Editorial mit der Veröffentlichung mehrerer Fotobücher initiiert, teilweise in Zusammenarbeit mit größeren Verlagen wie RM und La Fábrica.

2018 startete das kollektive Projekt INFRAMUNDO mit der Präsentation von 22 Fotobüchern lateinamerikanischer Fotograf:innen, die aus dem HYDRA-Programm INCUBADORA DE FOTOLIBROS hervorgegangen sind. Dieses Workshop-Programm bietet Autor:innen die Möglichkeit, ihre Bücher mit Unterstützung internationaler Expert:innen, Designer:innen und Kurator:innen zu entwickeln.

 

Newsletter

Aktuell

Markus Guschelbauer – Territory

Buchpräsentation in Wien: 30. Juni

LEHEN / SEHEN Galerienspaziergang

Mittwoch, 15. Juni, 17:30

Gerhard Maurer – What are we waiting for

Buchpräsentation in Klagenfurt, 31. 5. 2022

Inge Morath in Passau

Ausstellung: 4.6. – 28.8.2022, Eröffnung: 3.6., 19h

Literaturfest Salzburg im FOTOHOF

BIlder, Portraits und Kunstfiguren: Samstag, 21. Mai, 17 Uhr

FOTOHOF calling 2022

Open Call bis 30. Juni

Manuel Wetscher – Bernards Skript

Book Launch in Wien: 1. April 2022

it’s a book Buchmesse

19. März 2022 in Leipzig

FOTO WIEN Tipp!

Symposium: 18./19. März 2022

FOTOHOF Photo Book Market

im Rahmen der FOTO WIEN: 25. – 27. März

FINISSAGE: 40 Jahre FOTOHOF

12. März, 16–20 Uhr

Bücher schenken:

Sonderpreise auf alle Fotobücher

Polycopies Paris

Buchmesse: 10 – 14 November

Salzburger Buchtage

3. – 8. November 2021 im WIFI

Kunst Trotzt Gewalt

Call for Entries bis 14. November

Frankfurter Buchmesse 20–24 Oktober 2021

FOTOHOF edition Stand: Halle 3.1 / H129

Wolf Suschitzky Prize 2020

Ausstellung im Austrian Cultural Forum London