NEUE FOTOGRAFIE AUS DER SLOWAKEI

von 12.05.2004 bis 12.06.2004

Die Galerie Fotohof zeigt vier Positionen slowakischer Gegenwartsfotografie, die sich mit sehr unterschiedlichen Bildstrategien dem Medium nähern. Ausgehend von einer dezidiert subjektiv gehaltenen Dokumentarfotografie (Nimcova), spannt sich der Bogen zu surreal anmutenden fotografischen Interventionen im Landschaftsraum (Kocan), über die Auseinandersetzung mit dem Körper, der als prozesshafte Skulptur verstanden werden will und einerseits als Tafelbild, aber auch als erweiterte Installation in den Raum wuchert (Sadovska), bis hin zu der Infragestellung des fotografischen Abbildes, das durch digitale Befehle zu einem malerisch anmutenden, abstrakten Bild mutiert (Kvetan). Die Konstruktion des Phantastischen, wie auch Elemente des Dokumentarischen verweisen auf eine (immer noch bestehende) gemeinsame Tradition mit dem Nachbarn Tschechische Republik, wobei die zunehmende internationale Vernetzung und die mediale Verschränkung der akademischen Angebote in den letzten Jahren der slowakischen Fotokunst eine unverwechselbare Identität verschafft hat.

Einführung: Lucia Lendelová, Fotohistorikerin, Kuratorin, leitende Redakteurin der slowakischen Fotozeitschrift IMAGO.

Sissi Farassat / Erwin Polanc
von 16.04.2020 bis 11.07.2020
Sissi Farassat, Erwin Polanc
FÜNF WEGE ZU FUSS
von 07.02.2020 bis 04.04.2020
Michael Höpfner
Delta
von 29.11.2019 bis 25.01.2020
Hannah Modigh